In Wikipedia wird die Thai Yoga Massage folgendermaßen beschrieben:

 

"Nuad Phaen Boran, was soviel bedeutet wie „uralte heilsame Berührung“, im westeuropäischenRaum nennt man sie sich auch Thai-Yoga-Massage. Die Thai-Massage besteht aus passiven, dem Yoga entnommenen Streckpositionen und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Zehn ausgewählte Energielinien (Thai: สิบเส้น - sip sen), die nach ayurvedischer Lehre den Körper als energetisches Netz durchziehen, werden über sanfte Dehnung und mit dem rhythmischen Druck von Handballen, Daumen, Knien, Ellenbogen und Füßen bearbeitet. Die Thai-Massage findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt."

 

 

Die Thai Yoga Massage erweist sich oftmals als erstaunlich effektiv.

Man arbeitet am Anfang der Session viel mit Füßen und Beinmeridianen. Es reicht manchmal kurzes Eingehen auf die verspannten Stellen, und akuter Rückenschmerz, der Dich seit Wochen plagt, verschwindet auf einmal.

Seit Herbst 2011 bin ich auch als Thai Yoga Masseur unterwegs zum Allgeweinwohl. 

 Ich durchzog die Grundausbildung im Nördlichem Stil dieser alten meditativen ayurvedisch- buddistischen Heilanwendung, womit die thailändischen Mönche die dortigen Bauern als Akt des Mitgefühls kostenfrei behandelten.

 

So meditativ und einfülsam versuche ich, Dich in einer Session von 1,5 bis 3 Stunden auf bestimmter Weise "neu zu formen", damit Du mit den stärker eingeschalteten Energieströmen dein Leben weiter meisterst.

 

Der Preis richtet sich nach deinem Einkommen und Maß deiner Zufriedenheit und Dankbarkeit ;)

 

 Also, vielleicht bis bald !

 

~...Om namo'h Shivago malapatcho Bhuchaya...~

 

 

Zeige anderen, was Dir gefällt:

Teilen in Netzwerken: