Hier findest Du Plakaten verschiedenster Konzerte mit mir, Pressestimmen, Diplome und Gutachten.

Gute Presse zu unserem Konzert in Siegen beim "Best of NRW" Tournee im Oktober 2013.

Schöne Sätze, wenn auch die A und B Klarinetten sich mal vertauschen

Zum Abspielen bitte rechts unten klicken.

Für große Anzeige bitte den virtuellen Knopf links neben "Play" drücken.

Diplome, Gutachten und Stipendien

Im Juni 2007 wurde mir die Ehre zuteil, als Solist die Musikhochschulen von NRW zu vertreten...

Ich spielte mit dem Solo mit dem sinfonischen Orchester in meiner "Haushochschule" und im Kozerthaus Dortmund. Dort waren die Plätze trotz dem Montag ausverkauft- 1000 Leute dort, und alles bekannte Gesichter hier in Köln. Es war eine Herausforderung für mich, und eines der Schlüsselerlebnisse in meinem musikalischen Werdegang. Warum? Das erzähle ich gerne falls wir uns treffen !

Verschiedene Konzerte

Mehr als Musik. Die Auftritte bei Kunstausstellungen und ähnlichen Events

Hier ist einer meiner letzten "Gesamtkunstwerkaktionen",die zum Erscheinen der Idee mit dem Workshop "Intuitive Improvisation" geführt hat:

http://www.yoga-ggf.de/download/2012-GGF-Breitenspektrum.pdf

 

Der Workshop ist hier

Hier sind meine Konzerte als heilende bzw. sozial engagierte Aktionen

Tanz gegen den Tod, von mir begleitet.
Tanz gegen den Tod, von mir begleitet.
Dankbarste Zuhörer der Welt
Dankbarste Zuhörer der Welt
Danksagung vom Sonderschuldirektor
Danksagung vom Sonderschuldirektor
Dankbarste Zuhörer der Welt
Dankbarste Zuhörer der Welt

Pressebericht vom 7. September 2009

 

Yehudi Menuhin Live Music Now Köln e.V. engagiert sich für hospizliches Denken

 

Pünktlich zu Beginn des Beethovenfestes musizierten junge Spitzenmusiker im Hospiz am Waldkrankenhaus.

Roman Kushniarou (Klarinette) und Meri Tschabaschwili (Klavier) spielten Kompositionen von Carl Maria von Weber, Frédéric Chopin, Donato Lovreglio, Isaac Albéniz und Gerald Finzi. Solistisch wie auch im kammermusikalischen Zusammenspiel zeigten beide höchste Musikalität und beeindruckende Präsenz. Da der junge Klarinettist auch noch sehr lebendig moderierte und die Hörer antworteten und Fragen stellten, ergab sich schnell die entspannt-konzentrierte Atmosphäre eines Gesprächskonzertes. Bei den fröhlichen Ständchen für die Gäste im 2. Stock gab es Riesenapplaus aus den Betten für Twist und Tango. Mit einem russischen Volkslied verabschiedeten sich die jungen, beeindruckenden Musiker.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Susanne Gundelach

Vorstand für Kultur und PR Hospizverein Bonn e.V.

Waldstraße 73, 53177 Bonn

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Zeige anderen, was Dir gefällt:

Teilen in Netzwerken: